Ideenkarten von Vizebürgermeister Rudi Höfler werden gut angenommen

Vizebürgermeister Rudi Höfler und sein Team der ÖVP Enns starteten vor etwa einem Monat eine Bürgerbeteiligungs-Initiative. Viele Ennserinnen und Ennser nutzten bereits die Chance, ihre Ideen und Anliegen für die Stadt einzubringen. Die Aktion läuft noch bis Dezember. Unter allen Einsendungen werden EnnsGutscheine im Gesamtwert von 250 Euro verlost.

Rudi Höfler zieht eine erste Bilanz: „Unsere Stadt steht generell gut da. Ich bin aber überzeugt, dass Enns mehr kann. Die eingelangten Ideenkarten enthalten viele gute Ideen und Ansätze dazu. Mein Ziel ist es, diese Ideen aufzugreifen und sie gemeinsam mit den Ennserinnen und Ennsern umzusetzen. Ich wünsche mir daher noch viele weitere Ideen für Enns und lade gleichzeitig alle Bürgerinnen und Bürger ein, bei der Umsetzung dabei zu sein. Gemeinsam können wir das Beste aus unserer Stadt herausholen.“

Mit der Ideenkartenaktion will die ÖVP Enns auch in Zeiten, wo die persönliche Kontaktaufnahme kaum möglich ist, den Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit geben, an der Gestaltung ihrer Stadt mitzuwirken.

Preise im Gesamtwert von 250 Euro
Unter allen Rückmeldungen verlost das Team rund um Rudi Höfler insgesamt fünf EnnsGutscheine im Gesamtwert von 250 Euro. „Die Preise sollen einerseits Anreiz zum Mitmachen sein, gleichzeitig sind sie eine Unterstützung der Ennser Wirtschaft in der Corona-Krise“, so Höfler. Die Auslosung findet im Dezember statt. Die Gewinner werden telefonisch oder per E-Mail verständigt.

So kann man mitmachen
Vor rund einem Monat verschickte die ÖVP Enns mit ihrem Magazin PANORAMA gedruckte Ideenkarten. Sie können ausgefüllt und einfach in einen Postkasten eingeworfen werden, das Porto übernimmt die ÖVP Enns. Auch per E-Mail an rudolf.hoefleroevp-ennsat können die Anliegen und Ideen eingebracht werden.

„Ich und mein Team werden uns um jedes Anliegen bemühen. Kleinere Ideen können in vielen Fällen schon sehr rasch umgesetzt werden, bei größeren Projekten werden wir auf alle Fälle dranbleiben. Wir halten Sie natürlich am Laufenden über den aktuellen Umsetzungsstand Ihrer Idee“, verspricht Rudi Höfler abschließend.

PA_Höfler_Rudi_-_Ideenkarten-Initiative_Foto_ÖVP_Enns.jpg