JVP Enns mit neuem Team

Im Herbst fand die Jahreshauptversammlung der JVP Enns statt. Unter Einhaltung der COVID-19-Bestimmungen wurde im kleinen Rahmen ein neues Team rund um Nico Praus und Dorian Rabl gewählt.

Nach knapp 7 Jahren als Obmann der Jungen ÖVP Enns übergab Gregor Eckmayr Mitte Oktober sein Amt an Nico Praus (24) und Dorian Rabl (19). Sie bilden künftig die Doppelspitze der JVP und möchten den erfolgreichen Kurs der größten politischen Jugendorganisation in Enns fortsetzen. „Wir wollen weiterhin eine starke Stimme für die Ennser Jugend sein. Sowohl mit politischen Inhalten, aber auch mit unseren Veranstaltungen setzen wir uns für die jungen Menschen in unserer Heimatstadt ein. Auch in den kommenden Jahren möchten wir unsere erfolgreichen Veranstaltungen weiterführen, aber auch neue Ideen miteinfließen lassen“, so die neuen Obleute. 

Viel erreicht
In seiner Rede blickte der scheidende Obmann Gregor Eckmayr auf die vergangenen Jahre zurück, in denen die JVP Enns viel erreichen konnte. Der finanzielle Zuschuss für Studenten zum Semesterticket oder auch das AST-Taxi, mit dem man Nachts günstig und sicher von Linz nach Enns kommt. Die JVP ist die Jugendorganisation in Enns, die unmittelbar Einfluss auf die politischen Entscheidungen der Stadt nimmt. Mit vier JVPlern ist die Junge ÖVP Enns seit 5 Jahren in sämtlichen Ausschüssen der Gemeinde vertreten. Zwei JVPler haben außerdem einen Platz im Gemeinderat, und mit Gregor Eckmayr hat die JVP Enns seit etwa einem Jahr auch einen Vertreter im Ennser Stadtrat. Auch auf die Veranstaltungen der vergangenen Jahre blickt Eckmayr stolz zurück: „Neben den etablierten Events wie dem Kinderfasching oder auch dem Rot Weiß Rot Ball initiierten wir das Ennser Sommerkino im Schlosspark bzw. das Town Under im Schlosskeller.“ 

Noch viel vor
Die neuen Obmänner blicken zuversichtlich auf die kommenden Jahre: „Wir wollen den erfolgreichen Kurs der letzten Jahre fortsetzen. Mit unserem neuen motivierten Team sind wir davon überzeugt, dass wir auch in den nächsten Jahren eine starke Stimme für die Jugend bilden und ansprechende Jugendangebote in Enns schaffen können.“ Als Obmann-Stellvertreter wurden Linda Danner und Samuel Jochinger gewählt. In den nächsten Monaten möchte das Team den Fokus auf neue Mitglieder sowie auf politische Inhalte legen. Außerdem will man, sobald es die Corona-Situation zulässt, wieder attraktive Veranstaltungen für Jugendliche in Enns anbieten. 

WhatsApp_Image_2020-10-17_at_09.46.06.jpeg